ÜBER UNS POSITIONEN MITWIRKUNG PROJEKTE WALDPÄDAGOGIK BEDROHTER WALD WALDWISSEN SHOP

Projekte aus Sachsen-Anhalt

Generationenwald

Kinder sind unsere Zukunft. – Das Projekt Generationenwald des SDW-Kreisverbandes Mansfeld-Südharz bietet Eltern und Großeltern die Möglichkeit für ihren Familienzuwachs einen Baum zu pflanzen. Der eigens gepflanzte Baum kann individuell mit einem Schild gekennzeichnet werden. Somit können die Familien mit ihren Kindern den Baum pflegen und in seiner Entwicklung begleiten. Durch Initiative der Eltern wachsen die Generationenwälder bereits an verschiedenen Standorten des Landkreises Mansfeld-Südharz und werden im Zuge von alljährlichen Aktionstagen im Frühjahr und Herbst stetig weiterentwickelt. Familien wachsen gemeinsam in die Zukunft und leisten damit zugleich einen Beitrag für unsere Umwelt. Weitere Informationen. (Foto: Peter Edel)

Projekt "Waldfuchs der SDW"

Das Projekt "Waldfuchs der SDW" ist eine waldpädagogische Maßnahme für Kindertagesstätten und Förderschulen, welche im Jahr 2008 durch die SDW Sachsen-Anhalt initiiert wurde. Ausgestattet mit diversen Arbeits- und Exkursionsmaterialien erkunden die Teilnehmenden – im Rahmen von einzelnen Projekttagen, über die verschiedenen Jahreszeiten hinweg – den Wald und die Natur. Die jahreszeitlich thematisierten Waldtage bringen spannende Erkenntnisse hervor und bieten den Kindern unzählige Möglichkeiten für eigene Entdeckungen. Durch die Unterstützung des Landeszentrum Wald und der Lotto-Toto GmbH Sachsen-Anhalt wird das Projekt inzwischen landesweit mit überaus großem Erfolg durchgeführt. Weitere Informationen.


Grünes Klassenzimmer – Naturerlebnis in Halle (Saale)

Das Grüne Klassenzimmer ist ein Kooperationsprojekt des Landesverwaltungsamtes (LVwA) und der SDW Sachsen-Anhalt, welches im Jahr 2012 als waldpädagogische Maßnahme für den Bereich Halle (Saale) initiiert wurde. Die Einrichtung selbst befindet sich im Dienstgebäude des LVwA – Dessauer Straße 70, 06118 Halle (Saale). Auf Basis von themenbezogenen Projekttagen und saisonalen Ferienaktionen erhalten die Teilnehmer aus Schulen, Horten und Kindertagesstätten interessante und spannende Einblicke zum Wald und der Natur. Neben dem Grünen Klassenzimmer ermöglicht der direkt an das LVwA angrenzende Naturraum mit dem Galgenberg ein breites Spektrum an waldpädagogischen Angeboten. Weitere Informationen. (Foto: SDW)


Wald- und Gesteinslehrpfad Knüppeldamm

Westlich des schönen Ortes Wippra, am Zusammenfluß der schmalen und der alten Wipper beginnt der Wald- und Gesteinslehrpfad Knüppeldamm. Auf 2,5 km angenehmer Wegführung taucht man ein in Stille. Der Wald mit seinen Bäumen und Sträuchern bildet ein grünes Gewölbe, welches sich ab und an öffnet, um den Blick auf das Tal der Alten Wipper mit seinen Wiesen und dem dahinziehenden Fluß freizugeben. Klare Luft und das dem Wald eigene Innenklima verleihen Wohlbefinden. Überdachte Sitzgruppen und einzelne Bänke laden zum Verweilen ein. Informationstafeln und Gesteinsrondelle regen zum Betrachten, Staunen und Fühlen an. Der Lehrpfad ist ein Projekt des SDW-Kreisverbandes Mansfeld-Südharz, welcher mit Unterstützung durch regionale Kooperationspartner sowohl die Entwicklung, als auch die Unterhaltung und Pflege sicherstellt. Weitere Informationen.


Waldpädagogische Station – Biederitzer Busch

Die Waldpädagogische Station – Biederitzer Busch befindet sich in einem Waldgebiet nordöstlich der Landeshauptstadt Magdeburg. Die Einrichtung steht in Trägerschaft des Waldpädagogischen Zentrum Magdeburg e. V. (WPZ) und wird in Kooperation mit der SDW Sachsen-Anhalt gesteuert und koordiniert. Mit einem vielfältigen Angebot an waldpädagogischen Aktivitäten – wie den Waldjugendspielen, Erlebnisführungen und Waldprojekttagen – erhalten Teilnehmergruppen aus Schulen, Horten und Kindertagesstätten die Möglichkeit auf spannende Waldabenteuer. Im Vordergrund steht die Naturerfahrung. Die Kinder werden an die Natur herangeführt, diese mit allen Sinnen zu erleben und ganzheitlich wahrzunehmen. Weitere Informationen. (Foto: Robert Klose)


Netzwerk Waldpädagogik in Sachsen-Anhalt

Die SDW Sachsen-Anhalt arbeitet mit den waldpädagogischen Einrichtungen des Landes – speziell dem Landeszentrum Wald mit seinen Betreuungsforstämtern, Jugendwaldheimen und dem Haus des Waldes – sowie den zertifizierten Waldpädagogen in einem Netzwerk zusammen. Ein intensiver Austausch findet beim Waldfuchsprojekt und dem Zertifikat Waldpädagogik in Sachsen-Anhalt statt. Mit Workshops und Fachtagungen profiliert sich die SDW als Drehscheibe für forstliche Umweltbildung und als Ansprechpartner für Waldpädagogen. Das Ziel der Netzwerkarbeit ist eine stärkere gesellschaftliche Verankerung der forstlichen Umweltbildung und eine größere politische Akzeptanz der Waldpädagogik in Sachsen-Anhalt. Weitere Informationen.