ÜBER UNS POSITIONEN MITWIRKUNG PROJEKTE WALDPÄDAGOGIK BEDROHTER WALD WALDWISSEN SHOP

Waldschulen/Haus des Waldes

Waldschulen, Häuser des Waldes und Waldpädagogikzentren sind eine gute Ergänzung zu dem Angebot der Jugendwaldheime. Hier können Schulklassen oder Kindergärten einen halben oder ganzen Tag im Wald mit fachlicher Anleitung verbringen. Die Klasse wählt den Schwerpunkt und die geschulten Waldpädagogen bringen den Kindern durch unmittelbares Erleben und eigenes Entdecken den Wald näher.

Auch mobile Waldschulen, die in einen Wald in der Nähe der Schule oder des Kindergartens kommen, werden eingesetzt. [siehe Waldmobile]

Für weitere Informationen zu den Waldschulen in den einzelnen Bundesländern wenden Sie sich bitte an unserer Landesverbände.