ÜBER UNS POSITIONEN MITWIRKUNG PROJEKTE WALDPÄDAGOGIK BEDROHTER WALD WALDWISSEN SHOP

Tief verwurzelt. Weit verzweigt.

Der Wald ist einer der kostbarsten Schätze, die wir auf der Welt haben. Ihn zu schützen und Menschen für seinen Schutz zu begeistern, ist eine Aufgabe, die uns täglich aufs Neue motiviert. Und das seit fast 70 Jahren!


SDW-Waldpädagogik-Tagung 2018

"Waldbezogene Umweltbildung und Jugendliche - über den Tellerrand hinaus" ist das Thema der diesjährigen Waldpädagogiktagung der SDW. Sie findet vom 19./20. September in der Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück statt. Tagungsgebühr liegt bei 105 Euro, für SDW-Mitglieder bei 85 Euro. Weitere Infos und Anmeldung.


Nix wie raus in den Wald

Für die Fortbildung „Nix wie raus in den Wald“ am 12. Oktober in Berlin und am 8. November in Hannover sind noch einige Plätze frei. Die Veranstaltung für PädagogInnen aller Richtungen gibt Tipps, wie man den Wald als Lernort in den Alltag integrieren kann. Unter dem Motto „Wohlbefinden, Erholung und Genuss“  nähert man sich dem Thema mit kurzer Theorie und am Nachmittag geht es in die Praxis. Teilnehmerkosten liegen bei 30 Euro, SDW-Mitglieder zahlen 15 Euro. Weitere Infos dazu finden Sie hier


SDW-Exkursion in den Raum Bayreuth

Bayreuther Land – Natur und Kultur, so lautet das Motto der diesjährigen Exkursion des SDW-AK Wald, Naturschutz und forstliche Entwicklung. Vom 27. bis 30. September 2018 werden wir die Genussregion Oberfranken kennenlernen. Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier. (Foto: pixabay)


21. - 23. September Jahrestagung des Förderkreises Speierling

"Sorbus-Arten in fränkischen Gärten, Parklandschaften und lichten Wäldern" heißt das Thema der diesjährigen Tagung der Speierlingsfreunde in Veitshöchheim. Nach einem Tag mit Vorträgen geht es am 22. September auf Exkursion, auf der unter anderem die Landesgartenschau Würzburg besucht wird. Weitere Infos hier.


Fotowettbewerb "Mein Freund der Baum"

Zum Tag des Baumes 2018 konnten die GewinnerInnen des von innospec und der SDW durchgeführten Fotowettbewerbs "Mein Freund der Baum" gekürt werden. Die Bilder der GewinnerInnen aus den Kategorien "Erwachsene" und "Jugend" können Sie hier einsehen. (Foto: Platz 1 des Jugendwettbewerbs: Fiona Schönberg)


Goldene Tanne vergeben

Die 14. Goldene Tanne, den Ehrenpreis der SDW für Verdienste um den Waldschutz, ging in diesem Jahr an Freiherr Philipp zu Gutenberg, den Präsidenten der AGDW - Die Eigentümer. SDW-Präsident Dr. Wolfgang von Geldern machte in seiner Laudatio deutlich, wie wichtig der Einsatz engagierter Waldbesitzer für den Naturschutz ist. Nur mit nachhaltiger Waldbewirtschaftung und der Nutzung einheimischen Holzes sei regionaler und weltweiter Umweltschutz möglich.  (Foto: DHG-Kollaxo) Info


Tag des Baumes 2018

Der 25. April hat sich zu einer der größten Mitmachaktionen im Naturschutz entwickelt. Der SDW-Bundesverband hat mit dem Ministerpräsidenten von NRW Armin Laschet, in der Nähe des Landtages in Düsseldorf einen Baum gepflanzt. "Ob in Dormagen oder in Hannover, ob von Kindergartenkindern oder Erwachsenen, die Freude einen Baum für die Zukunft zu pflanzen, ist immer riesengroß", erläutert SDW-Präsident Dr. Wolfgang von Geldern, „in diesem Jahr rechnen wir zum Tag des Baumes mit mehr als 60.000 neu gepflanzten Bäumen". Weitere Infos


„Die Klimakönner“ – Bildungsmaterialien zu Wald und Klima für Kindergarten bis Mittelstufe

Die Bildungsmaterialien zu der Fortbildung „Die Klimakönner“ stehen nun zum Download bereit! Die Materialien bereiten den Zusammenhang zwischen Wald und Klima(-wandel) auf und bieten Spiele, Aktivitäten und Experimente für drinnen und draußen. Speziell für Kindergärten und Grundschulen gibt es das Lernspiel „Reise um die Welt“. Damit gehen die Kinder auf eine Reise um die Welt und erleben, dass die Folgen des Klimawandels jeden weltweit betreffen werden. Die Klimakönner-App gibt es hier.


Esskastanie - Baum des Jahres 2018

Dies entschieden die Mitglieder des Kuratoriums Baum des Jahres. Geliebt wird sie wegen ihrer stärkereichen Früchte, den Maronen. Sie bevorzugt die Wärme und wächst in Deutschland dort, wo sich Weinreben wohlfühlen, das heißt in der Pfalz, am Mittelrhein und in Süddeutschland. Im Zeitalter des Klimawandels ist sie ein Baum mit Zukunft. Weitere Infos finden Sie hier.


SDW-NEWSLETTER

 

JETZT ABONNIEREN

 

SDW IN DEN LÄNDERN

  

NICHTS WIE RAUS!

 

ICH LIEBE WALD, WEIL...

Werden Sie auch Mitglied bei Ihrem Landesverband und zeigen Sie, wie sehr Sie den Wald lieben!