Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Bundesverband e. V.

Freizeittipps für die Sommerferien

Auch wenn wieder Urlaub im Ausland möglich ist, bevorzugen viele auch in diesem Jahr einen Urlaub in Deutschland. Deshalb hat die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) 30 Freizeittipps für den Wald gesammelt und bietet sie Interessierten kostenlos zum Download an.

Ob sie ein Miniatur-Dorf aus Waldmaterialien bauen, Waldkegeln oder die bekannte Schnitzeljagd machen wollen, die Spiele regen die Fantasie in ungewohnter und spannender Form an. So können Groß und Klein ganz andere Erfahrungen sammeln als mit gekauften Spielen zuhause.

Seit März 2020 sind die Waldbesuche und Spaziergänge stark gestiegen. „Wir freuen uns sehr darüber, dass viele die Schönheit und den Wert des Waldes kennengelernt haben“, erklärt SDW-Bundesgeschäftsführer Christoph Rullmann, „wir merken das große Interesse am Erhalt des Waldes auch an den gestiegenen Fördermitgliedschaften. Der aktuelle Zustand des Waldes berührt viele und wir hoffen, im Herbst mit vielen Waldfreundinnen und Waldfreunden zahlreiche Bäume und Setzlinge pflanzen zu können.“

Gleichzeitig bittet die SDW, sich an ein paar Regeln im Wald zu halten:

Waldbrandgefahr:
Fahrlässiges Verhalten ist weiterhin die Hauptursache für Brände. Drei Regeln sind zu beachten:
1. Bundesweit ist Rauchen im Wald verboten.
2. Grillen in der Nähe von Wäldern ist nur auf ausgewiesenen Plätzen erlaubt.
3. Parken im Wald oder auf Waldwegen ist verboten.

Mehr zum Thema Waldbrand finden Sie hier.

Müllverbot:
Auch wenn es selbstverständlich sein sollte, keinen Müll im Wald zu hinterlassen, zeigt die Realität ein anderes Bild.
1. Bitte nehmen Sie den gesamten Müll, auch den Bio- Abfall, wieder mit nach Hause.
2. An Glasscherben, Blechteilen und Kronkorken verletzen sich Tiere.

Mehr zum Thema Müll im Wald finden Sie hier.

Und am Schluss noch ein Tipp zum Selbstschutz:
In diesem Jahr sind zahlreiche Zecken unterwegs. Damit Sie sich keine Zecke einfangen, ist das Laufen auf breiteren Waldwegen, das Vermeiden von Gras und Unterholz, aber auch feste Schuhe, lange Hosen oder das Verwenden von Zeckenschutzmitteln hilfreich.

Mehr zum Thema Zecken finden Sie hier.

SDW: Am 5. Dezember 1947 wurde die SDW in Bad Honnef gegründet und ist damit eine der ältesten deutschen Umweltschutzorganisationen. Heute sind in den 15 Landesverbänden rund 25.000 aktive Waldfreunde organisiert. Das Heranführen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an den Wald ist ein Schwerpunkt ihrer Arbeit. Besonders erfolgreich sind die Waldjugendspiele, Waldmobile, Waldschulen, Schulwälder, die SDW-Waldpädagogiktagungen und die erfolgreichen waldpädagogischen Projekte SOKO Wald und die Klimakönner.

Landesverbände
Termine