Jugendbaumpflanzung Duisburg: Wir pflanzen Zukunft!

Zahlreiche junge Menschen machen sich für den Klimaschutz stark und gehen dafür vermehrt auf die Straße. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) gibt ihnen bei der Jugendbaumpflanzung am 27. November in Duisburg die Möglichkeit für den Wald und für den Klimaschutz aktiv zu werden. Mit fachlicher Unterstützung sollen 1.000 Bäume im Duisburger Stadtwald gepflanzt werden.

„Klimaschutz ist eine Generationenaufgabe“, so Bundesgeschäftsführer Christoph Rullmann: Die langen Wachstumszeiten der Bäume führen dazu, dass eine aufgeforstete Fläche mitunter über 100 Jahre benötigt, um sich zu einem voll funktionstüchtigen Wald zu entwickeln, der die wichtigen Klimaschutzleistungen erbringt. Das Handeln von heute bestimmt also die Zukunft junger und nachfolgender Generationen. Daher hat sich die SDW zum Ziel gemacht, junges Engagement für den Wald zu stärken.

Die Pflanzfläche befindet sich im Duisburger Stadtwald in Duisburg Neudorf-Süd. Die Pflanzung findet von 10 bis 16 Uhr statt. Um 10 Uhr werden die Teilnehmenden am Treffpunkt abgeholt und zur Pflanzfläche geführt. Wer später kommen möchte, kann gerne direkt zur Pflanzfläche laufen. Freiwillige sind jeder Zeit zwischen 10 und 16 Uhr willkommen. Der Umwelt zuliebe, werden die Teilnehmenden gebeten, mit dem ÖPNV anzureisen. Vom Hauptbahnhof fährt die Buslinie 933 bis zur Lotharstraße. Die Pflanzfläche ist von dort fußläufig zu erreichen.

Die Pflanzaktion ist Teil der jährlich bundesweit stattfindenden SDW-Jugendbaumpflanzungen. Unter dem Motto „Wir pflanzen Zukunft!“ werden von den Teilnehmenden, gemeinsam mit Expert:innen jeweils 1.000 Bäume an einem Standort in den Boden gebracht. Die SDW greift damit das Engagement junger Generationen auf und bietet ihnen konkrete Handlungsmöglichkeiten für den Klimaschutz.

Interessierte können sich auf der Plattform der Deutschland Forstet Auf gUG für die Pflanzaktion anmelden. Deutschland Forstet Auf ist eine gemeinnützige Initiative, die Freiwillige mit Forstleuten und Waldbesitzenden verbindet. Über die Plattform können freiwillige Helfer Aufräumaktionen sowie Aufforstungsaktionen in ihrer Nähe finden und so vor Ort zum Klimaschutz beitragen.

SDW: Vor über 70 Jahren am 5. Dezember 1947 wurde die SDW in Bad Honnef gegründet und ist damit eine der ältesten deutschen Umweltschutzorganisationen. Heute sind in den 15 Landesverbänden rund 25.000 aktive Mitglieder organisiert. Neben Waldschutz und Baumpflanzungen ist das Heranführen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen an den Wald ein Schwerpunkt ihrer Arbeit. Besonders erfolgreich sind die Waldjugendspiele, Waldmobile, Waldschulen, Schulwälder, die SDW-Waldpädagogiktagungen und die waldpädagogischen Projekte SOKO Wald, die Klimakönner und die Fortbildungen „Nix wie raus in den Wald“.

Landesverbände
Termine