ÜBER UNS POSITIONEN MITWIRKUNG PROJEKTE WALDPÄDAGOGIK BEDROHTER WALD WALDWISSEN SHOP

SDW Achtsamkeitspfad - Den Wald mit allen Sinnen erleben

 

Lass dich mit dem SDW-Achtsamkeitspfad auf ein Waldbaden-Erlebnis ein ...

 

Willkommen im Wald

Frische Luft, angenehme Temperaturen und Ruhe – der Wald empfängt dich mit seiner ganz besonderen Umgebung. Mit seinen vielen Pflanzen sorgt der Wald dafür, dass du vor Sonneneinstrahlung und Lärm geschützt bist. Die Blätter und Nadeln der Bäume filtern Schadstoffe aus der Luft und produzieren Sauerstoff. So bietet dir der Wald einen idealen Ort zur Erholung. Wenn du dir die Zeit nimmst, um den Wald mit deinen Sinnen zu erfahren, kannst du deine Aufmerksamkeit regenerieren und dich entspannen.

 

Mit allen Sinnen erleben

Unser Pfad ermöglicht dir einen achtsamen Zugang zum Wald und somit eigenständig Waldbaden zu gehen (jap. shinrin-yoku). Nachdem wir den Pfad offiziell eröffnet haben (vorauss. Juli / August 2019), findest du hier die Audio-Anleitungen für die Übungen. Du kannst sie dir dann herunterladen und auf deinem Smartphone oder MP3-Player speichern.

 

Waldfunktionen

Neben einem Ort der Erholung erfüllt der Wald noch weitere wichtige Funktionen für den Naturhaushalt und uns Menschen. So beherbergt das Ökosystem beispielsweise viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten, filtert und speichert Wasser in seinen Böden, beeinflusst das weltweite Klima, schützt vor Hochwasser oder Lawinen, bietet uns den nachhaltigen Rohstoff Holz und trägt damit zum Klimaschutz bei.

 

Für Interessierte an einem eigenen Achtsamkeitspfad

Der SDW-Achtsamkeitspfad besteht aus insgesamt acht Tafeln. Die Anfangs- und Endtafel liegt im A2-Format vor und die sechs Tafeln mit den Übungen für die verschiedenen Sinnesbereiche im A5-Format. Wir bieten allen Interessierten (z. B. Waldbesitzende, Tourismus-Büros oder Forstverwaltungen) kostenfrei die Druckdateien der acht Tafeln des Pfades an. Damit können Sie den Pfad selbst in Ihren Waldgebieten aufstellen. Weitere Informationen zum genauen Vorgehen folgen an dieser Stelle nach der  Eröffnung des Pfades in Bad Godesberg (vorauss. Juli / August 2019).

 

Über das Projekt

Die Idee eines Achtsamkeitspfads wurde von jungen Erwachsenen im Juli 2018 entwickelt. Während der „European Summer School – Creating Forest Experiences“, die von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) durchgeführt wurde, erarbeiteten junge Erwachsene aus verschiedenen Nationen gemeinsam neue Freizeitprojekte im Wald. Das Projekt konnte mittels finanzieller Förderung durch die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) e. V. umgesetzt werden.

 

Fragen zum SDW Achtsamkeitspfad können an maike.wanders@sdw.de oder thorsten.mueller@sdw.de gerichtet werden.

 

Presseberichte

Generalanzeiger Bonn, 28.05.2019: http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bad-godesberg/Achtsamkeitspfad-im-Kottenforst-geplant-article4115139.html

 

Konzeption und Umsetzung: Thorsten Müller (Psychologe, Projektmitarbeiter SDW)

Designerin: Kim Huber

SprecherIn: Thorsten Müller, Atina Spies (Resilienz-Coach und -Trainerin)

Sprachaufnahme und -bearbeitung: Maximilian Blaß

Förderer: Fachagentur für Nachwachsende Rohstoffe (FNR), Projektträgerin des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschft (BMEL).