ÜBER UNS POSITIONEN MITWIRKUNG PROJEKTE WALDPÄDAGOGIK BEDROHTER WALD WALDWISSEN SHOP

Kongress "Wald ist gesund?!"

 

Was steckt hinter Trends wie Waldbaden? Welche Potentiale eröffnen sich für AkteurInnen durch die Verknüpfung von Wald- mit Gesundheitsthemen? Wie können wir das Thema in NRW voranbringen?

Diesen Fragen widmet sich der Kongress „Wald ist gesund?! - Chancen und Grenzen des Waldes als Gesundheitsort" am 24. - 25. September 2019. Dazu veranstaltet der SDW Bundesverband – gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen – einen zweitägigen Kongress in Bielefeld. Vorträge und Workshops vermitteln Ihnen, unabhängig von Ihrem Fachbereich (z. B. Umweltschutz, Tourismus, Gesundheit, Forst und Pädagogik) den aktuellen, wissenschaftlichen Stand zu gesundheitsförderlichen Faktoren und Effekten des Waldes.

Der Kongress wird zum Ausprobieren bereits bestehender Gesundheitsangebote im Wald einladen, welche Sie selbst in ihrer Arbeit einsetzen können. Gemeinsam wollen wir erkunden, wie waldbezogene Themen und Gesundheitsförderung ineinandergreifen können und die Veranstaltung als Auftakt für ein Netzwerk „Wald und Gesundheit“ in NRW nutzen. Dabei wollen wir möglichst aus verschiedenen Blickwinkeln auf das Themenfeld schauen und Chancen sowie Herausforderungen diskutieren.

Wenn Sie Fragen haben, schicken sie eine Mail an thorsten.mueller@sdw.de oder melden Sie sich telefonisch unter  0228 - 94 59 83 90.

 

Flyer mit ausführlichem Veranstaltungsprogramm

Hier finden Sie nun das umfassende Programm für den Kongress "Wald ist gesund?!":

Das regelmäßig aktualisierte Programm finden Sie hier (letzte Aktualisierung 08.08.2019). Gerne können Sie die Veranstaltung über Ihre Kanäle und Facebook weiterleiten. 

 

Veranstaltungsort

Der Kongress findet in der Hechelei, Ravensberger Park 6 in 33607 Bielefeld statt. Bitte bringen Sie warme und wetterfeste Kleidung sowie festes Schuhwerk mit zu der Veranstaltung. Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie unter http://ravensberger-park.de/kontakt/anfahrt.html 

 

Anmeldung und Teilnahmegebühr 

Sie können sich Ihre Teilnahme bereits verbindlich mit dem unten aufgeführten Anmeldeformular sichern. Die Teilnahmegebühr beträgt 80 € (inkl. Mittagessen und Getränke) und ist bis spätestens 28 Tage nach Ihrer Anmeldung an das folgende Konto zu überweisen:

Empfänger: Schutzgemeinschaft Deutsche Wald - Bundesverband e. V.

IBAN: DE83 3705 0198 0031 0177 75

SWIFT-BIC: COLSDE33 (Sparkasse KölnBonn)

Verwendungszweck: 127/“Vorname“/“Nachname“

Rücktritt von dieser Anmeldung: Der Rücktritt von einer verbindlichen Anmeldung zum Kongress muss schriftlich erfolgen und ist nur dann wirksam, wenn er schriftlich erfolgt. Bei Eingang bis zum 26.08.2019 ist ein kostenfreier Rücktritt möglich. Bei Absagen bis zum 09.09.2019 (z. B. wegen Krankheit oder dienstlicher oder persönlicher Verpflichtungen), werden 50 % der Teilnahmegebühr als Ausfallkosten berechnet. Auch eine solche Absage ist nur wirksam, wenn sie schriftlich eingeht. Bei späteren Absagen und bei Nichtantritt ist die komplette Teilnahmegebühr zu entrichten. Ein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Teilnahmegebühren besteht nicht. Zurücktretende Teilnehmende sind berechtigt, eine Ersatzperson zu stellen.

 

Hotels (in unmittelbarer Nähe des Veranstaltungsortes)

Wir haben bei den folgenden Hotels ein Selbstabruferkontingent für Kongressteilnehmende eingerichtet. Unter dem Stichwort "SDW" können Sie Ihr Zimmer eigenständig buchen. Bitte beachten Sie, dass die Kontingente nur bis Anfang bzw. Mitte August bereitstehen.

 


Bitte füllen Sie die folgenden Felder aus. Mit Sternchen (*) markierte Felder sind Pflichtfelder.

Für Rückfragen