Baumpflanzungen

Baumpflanzungen gehören seit fast 75 Jahren zu den Aktivitäten der SDW. Bei der größten Mitmachaktion zum Tag des Baumes am 25. April werden jedes Jahr mehr als 100.000 Bäume gepflanzt. Das Spektrum reicht von der Pflanzung von Wildlingen bis zu stattlichen Bäumen in Städten oder entlang von Alleen.

Als Folge des Klimawandels sind unsere Wälder auf 277.000 Hektar so schwer geschädigt, dass sie ihre kulturelle, ökologische und wirtschaftliche Funktion nicht mehr erfüllen können. Deswegen führt die SDW deutschlandweit Baumpflanzungen durch, um dem flächenhaften Absterben der Waldflächen entgegenzuwirken und die notwendigen Waldfunktionen schnellstmöglich wiederherzustellen. Die Vielfalt der gepflanzten Baumarten schaffen dabei klimastabile Mischwälder. Zusätzlich ermöglichen unsere Baumpflanzaktionen und Pflegemaßnahmen, dass Bürger:innen selbst für den Waldschutz aktiv werden können und dadurch ihre Beziehung zum Wald nachhaltig prägen.

 

Wo werden Bäume gepflanzt?

Die SDW pflanzt deutschlandweit und in allen Bundesländern. Überwiegend finden die Pflanzungen in Kommunalwäldern und städtischen Wäldern statt, manchmal auch in Privatwäldern. Unsere interaktive Karte zeigt Ihnen exemplarisch einige unserer Pflanzungen.

Unsere Pflanzkarte gibt Ihnen einen Überblick über unsere Baumpflanzungen deutschlandweit.

Zoomen Sie in den jeweiligen Bereich der Karte hinein und klicken Sie dann über die Icons die jeweilige Baumpflanzung an. Die Zahlen auf den grünen Kreisen zeigen an, wie viele einzelne Baumpflanzungen sich in dem Bereich befinden. Durch Anklicken dieser werden Sie automatisch näher in den Bereich hineingezoomt.

In einer Infokachel, die sich nach Anklicken eines Icons öffnet, erhalten Sie weitere Informationen zur jeweiligen Pflanzung.

Wer setzt die Pflanzungen um?

Pflanzungen werden in Zusammenarbeit des SDW-Bundesverbandes, der Landesverbände sowie der Kreisverbände vor Ort mit Forstdienstleister:innen durchgeführt.

Einen maßgeblichen Beitrag leisten unsere Kooperationspartner:innen, die durch ihre Förderungen und Spenden viele Pflanzungen ermöglichen.

Im Rahmen von öffentlichen Mitmachaktionen können auch interessierte Bürgerinnen und Bürger an einer Pflanzung teilnehmen und so ihren persönlichen Beitrag zum Waldschutz leisten.

Was wird gepflanzt?

Die SDW legt großen Wert darauf, dass eine Vielzahl an unterschiedlichen Baumarten gepflanzt wird. Dadurch können klimastabile Mischwälder heranwachsen.

Zu den häufigsten Baumarten, die von der SDW gepflanzt werden, zählen:

Kooperation mit Bauhaus

Eine Million Bäume pflanzt die SDW gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner BAUHAUS in den nächsten zwei Jahren.

„Weil es richtig wichtig ist!“ hat sich BAUHAUS entschlossen, ein Zeichen zu setzen und sein 60-jähriges Bestehen zum Anlass zu nehmen und einen Beitrag für die Welt von morgen zu leisten. Die SDW liefert dazu die fachliche und organisatorische Unterstützung mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung bei Baumpflanzprojekten.

Jugendbaumpflanzungen

Junges Engagement für den Wald zu stärken, das hat sich die SDW zum Ziel gemacht. Denn der Schutz des Waldes ist eine Generationenaufgabe.

Deswegen veranstaltet die SDW jedes Jahr an unterschiedlichen Standorten in Deutschland Jugendbaumpflanzungen. So können sich Jugendliche und junge Erwachsene aktiv für den Schutz des Waldes und den Klimaschutz einsetzen. Unter Anleitung von Expert:innen pflanzen die Teilnehmenden an jedem Standort 1.000 Bäume.

Landesverbände
Termine