ÜBER UNS POSITIONEN MITWIRKUNG PROJEKTE WALDPÄDAGOGIK BEDROHTER WALD WALDWISSEN SHOP

Bildungsnetzwerk Wald und Klima - Die Klimakönner

 

Die Klimakönner gehen in die nächste Runde!

Wir blicken auf erfolgreiche Jahre zurück, in denen wir deutschlandweit an über 160 Orten unterwegs waren und mehr als 2300 Multiplikatoren kennenlernen und schulen durften.

Haben Sie ebenfalls Lust in Ihrer Klasse oder Gruppe für mehr Klimaschutz zu werben? Und wollen Sie den Kindern verdeutlichen, wie wichtig der Wald für das Klima ist? Dann werden Sie ein Klimakönner - mit unseren bundesweiten Veranstaltungen erhalten Sie das Rüstzeug dafür! Unser praxisnahes Fortbildungsangebot beinhaltet fachliche und didaktische Anregungen. Unser Ziel ist es, möglichst viele Klimakönner zu motivieren, dass sie ihr Wissen an viele Erwachsene, Kinder und Jugendliche weitergeben.

Herzstück des Projektes sind weiterhin die Fortbildungsveranstaltungen für ErzieherInnen, LehrerInnen (1. bis 4. Klasse) und waldpädagogisch Interessierte, in deren Rahmen die komplexen Beziehungen zwischen Klima und Wald verständlich und praxisbezogen aufbereitet werden. Mit fachlichen und didaktischen Anregungen soll die Veranstaltung PädagogInnen motivieren, öfter mit Kindern und Jugendlichen in den Wald zu gehen. Das aktuelle Themenfeld Wald und Klima verbinden wir mit der gesellschaftlichen Aufgabe der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Ein wichtiges Ziel der Seminare ist zudem die Vernetzung. So werden zu jeder Veranstaltung Referentinnen und Referenten der regionalen Forstverwaltung und Umweltbildung eingebunden, so dass Sie auch über das Seminar hinaus Ansprechpartner zur waldpädagogischen Arbeit vor Ort haben.

Neuer Fokus liegt auf der Einbettung der Fortbildungen in die Ausbildung von PädagogInnen. Dadurch sollen auszubildende ErzieherInnen und LehrerInnen bereits frühzeitig sowie langfristig dazu befähigt werden, bei Kindern und Jugendlichen ein Bewusstsein für die Beziehungen zwischen Wald und Klima zu entwickeln. Das Fortbildungsangebot gilt aber weiterhin für alle Interessierten.


Termine 2020

Bitte klicken Sie hier, um das Anmeldeformular aufzurufen.

Bei Fragen zum Veranstaltungsprogramm wenden Sie sich gerne an die jeweiligen Ansprechpersonen.

Sie sind eine Kita, Erzieherschule, Fachschule o. Ä. und möchten einen individuellen Wunschtermin und -ort vereinbaren? Sprechen Sie uns dazu gerne an! Wir kommen kostenfrei zu Ihnen.

Baden-Württemberg

Termine folgen.

Kontakt: Landesverband BaWü (0711 - 616 032, info@sdw-bw.de)
www.sdw-bw.de

Bayern

17. Jun 2020, München "Staatsinstitut für Frühpädagogik (IFP)"
Zur Anmeldung: https://t1p.de/vtcj

Weitere Termine folgen.

Kontakt: Verena Styrnik (089 - 284 394, verena.styrnik@sdwbayern.de)
www.sdw-bayern.de

Berlin

22. und 23. Apr 2020, "Haus Natur und Umwelt"
30. Sep und 1. Okt 2020, "Rathaus Treptow"

Kontakt: Simon Ambrosch (0228 - 945 9837, simon.ambrosch@sdw.de)
www.sdw.de

Brandenburg

06. und 07. Mär 2020, Heidesee "Haus des Waldes"
16. und 17. Apr 2020, Birkenwerder "Waldschule Briesetal"
12. und 13. Jun 2020, Buckow "Drei Eichen"

Kontakt: Tamina Jeschonnek (03334 - 277 9133,
tamina.jeschonnek@sdw-brandenburg.de), www.sdw-brandenburg.de

Bremen

Termine folgen.

Kontakt: Landesverband NDS (0511 - 363 590, info@sdw-nds.de)
www.sdw-nds.de

Hamburg

01. und 02. Apr 2020, "WaldSchule Niendorfer Gehege"
30. Aug 2020, "Gut Karlshöhe"

Kontakt: Anne Schnurpfeil (0228 - 945 9836, anne.schnurpfeil@sdw.de)
www.sdw.de

Hessen

Termine folgen.

Kontakt: Landesverband HE (0611 - 300 909, kontakt@sdwhessen.de)
www.sdwhessen.de

Mecklenburg-Vorpommern

16. und 17. Sep 2020, Sassnitz "Nationalpark-Zentrum Königsstuhl"

Kontakt: Anne Schnurpfeil (0228 - 945 9836, anne.schnurpfeil@sdw.de)
www.sdw.de

Niedersachsen

Termine folgen.

Kontakt: Landesverband NDS (0511 - 363 590, info@sdw-nds.de)
www.sdw-nds.de

Nordrhein-Westfalen

Termine folgen.

Kontakt: Landesverband NRW (0208 - 883 18 81, info@sdw-nrw.de)
www.sdw-nrw.de

Rheinland-Pfalz

06. Mai 2020, Trippstadt "Haus der Nachhaltigkeit"

Kontakt: Simon Ambrosch (0228 - 945 9837, simon.ambrosch@sdw.de)
www.sdw.de

Saarland

01. und 02. Jul 2020, Gersheim "Spohns Haus"
05. Sep 2020, Saarbrücken "NABU-Wald-Informationszentrum"

Kontakt: Simon Ambrosch (0228 - 945 9837, simon.ambrosch@sdw.de)
www.sdw.de

Sachsen

Termine folgen.

Kontakt: Landesverband SN (0511 - 363 590, info@sdw-nds.de)
www.sdw-nds.de

Sachsen-Anhalt

Termine folgen.

Kontakt: Landesverband SN (0391 - 662 83 72, info@sdw-sa.de)
www.sdw-sa.de

Schleswig-Holstein

04. Jun 2020, Daldorf "ErlebnisWald Trappenkamp"

Kontakt: Anne Schnurpfeil (0228 - 945 9836, anne.schnurpfeil@sdw.de)
www.sdw.de

Thüringen

15. und 16. Jul 2020, Lauterbach (Hainich) "Urwald-Life-Camp"

Kontakt: Simon Ambrosch (0228 - 945 9837, simon.ambrosch@sdw.de)
www.sdw.de

Teilnahmebeitrag:

eintägig max. 30 € (SDW-Mitglieder, Auszubildende/Studierende max. 25 €)
zweitägig max. 60 € (SDW-Mitglieder, Auszubildende/Studierende max. 50 €)

Bitte klicken Sie hier, um das Anmeldeformular aufzurufen.

Bei Fragen zum Veranstaltungsprogramm wenden Sie sich gerne an die jeweiligen Ansprechpersonen.


Bildungsnetzwerk Wald & Klima: Ab 2020 wird es eintägige Netzwerktreffen in den einzelnen Bundesländern mit Fachvorträgen und Informationen zu aktuellen Themen sowie praktische Übungen geben. Es wird ein Ideen- und Erfahrungsaustausch gefördert und es besteht die Möglichkeit Kontakte zu knüpfen und Kooperationen zwischen Teilnehmenden werden begünstigt. Ein weiteres Anliegen sind ein Transfer und eine Kommunikation in die Breite und das Anstoßen von gemeinsamen (landesweiten) Aktivitäten und Projekten. Weitere Partner, wie MitarbeiterInnen an Forschungsprojekten, welche durch den Waldklimafonds gefördert sind, werden eingebunden, um mit interessierten Multiplikatoren ihr Wissen zu teilen. So wird ein breiter Zugang zu neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen möglich. Darüber hinaus werden eine Internetplattform und ein regelmäßig erscheinender Newsletter dazu dienen, das Klimakönner-Netzwerk weiter auszubauen. Zum Ende des Projektes ist eine Abschlusstagung geplant, auf welcher Akteure aus dem gesamten Bundesland zusammenkommen.

Eine Erweiterung des Angebots stellt zudem die Möglichkeit für Bildungseinrichtungen dar, sich auf "Klimakönner-Zertifikate" zu bewerben: Wenn Ihre Bildungseinrichtung also die Vermittlung des Themenkomplexes Wald und Klima sowie ein klimafreundliches Handeln im (Bildungs-)Alltag integriert, bewerben Sie sich gerne als "Klimakönner-Kita bzw. -Schule". Zur Unterstützung auf dem Weg dorthin, stellen wir Anfang 2020 einen entsprechenden Leitfaden zur Verfügung. Dieser wird gezielte Anregungen beinhalten, um die Voraussetzungen der Zertifikatvergabe erfüllen zu können.

Erarbeitete Wald-Klima-Erlebnisprogramme werden in Form einer Broschüre veröffentlicht: Besonders gelungene Programme, welche von Teilnehmenden entwickelt und erprobt wurden, sollen gesammelt und aufbereitet werden, um Sie weiteren Akteuren kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Aus den bisherigen Erfahrungen des Projektes sind 5 Klimakönner-Bildungsbroschüren in ihrer Gesamtheit als großes umfassendes Arbeitshandbuch und Nachschlagewerk entstanden: Diese und die digitale Version des Lernspiels „Reise um die Welt“ sind auf www.bildungsserver-wald.de unter „Materialien“ zum Download zu finden. Die 5 Borschüren können zudem kostenlos über den Online-Shop der SDW bereits gedruckt gegen eine Portogebühr bestellt werden: https://shop.sdw.de/broschueren.


Der Wald, das Klima und wir! Bäume und Wälder sind wahre Klimakönner. Über die Fotosynthese wird Kohlenstoffdioxid, eines der wichtigsten Treibhausgase, aufgenommen und in die Biomasse der Bäume, d. h. in die Stämme, Wurzeln und Blätter, eingebaut. Bei diesem Vorgang entsteht zudem Sauerstoff, der von den Bäumen abgegeben wird und den Mensch und Tier zum Atmen brauchen. Im Holz bleibt der Kohlenstoff gespeichert – auch wenn die Stämme zur Herstellung von Holzprodukten gefällt werden. Erst wenn das Holz verbrannt wird (oder vollständig verrottet ist), geht der Kohlenstoff wieder in den globalen Kohlenstoffkreislauf ein. Wälder können aber noch viel mehr. Sie beeinflussen positiv das Klima einer Region. Dies kann man selbst erleben, wenn man in den schattigen Wald tritt. Hier ist die Luftfeuchtigkeit höher, die Temperatur niedriger und die Luftbewegung geringer. Dies ist nicht nur im Sommer angenehm, sondern schützt auch angrenzende Flächen wie z. B. Felder vor starkem Frost und Wind und verbessert das Klima in angrenzenden Städten. Auch global spielen große, zusammenhängende Waldgebiete eine wichtige Rolle und stabilisieren das Klima und den Wasserhaushalt.

Jeder Einzelne kann durch seinen persönlichen Einsatz ein Stück zu einem besseren Klima leisten! Der bewusste Umgang mit Ressourcen sowie der Schutz der regionalen und globalen Wälder sind dabei nur die offensichtlichsten Beiträge. Noch mehr Anregungen und Ideen gibt es über unsere Fortbildung. Und je mehr zukünftige „Klimakönner“ ihr Wissen mit Kindern und Jugendlichen teilen, desto mehr können wir alle gemeinsam für den Wald und das Klima tun.


Evaluierung und Bildungsmaterialien

Eine Zusammenfassung der Evaluierung der ersten Runde des Projekts ist hier abrufbar!

Die Bildungsmaterialien zu Wald und Klima finden Sie hier.

Flyer

Flyer Klimakönner