ÜBER UNS POSITIONEN MITWIRKUNG PROJEKTE WALDPÄDAGOGIK BEDROHTER WALD WALDWISSEN SHOP

Deutscher Waldpädagogikpreis

Waldpädagogikpreis 2020

Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen! Die eingereichten Unterlagen sind gesichtet und werden derzeit für die Jury vorbereitet. Durch die COVID-19 Verordnungen wird dieser Prozess länger dauern als bisher.

Mit der Bekanntgabe der/des Gewinner/s rechnen wir noch in diesem Jahr. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

Jahresthema war Wald und Gesundheit

Foto: Andrea Seefeld

Wer in den Wald geht, spürt es gleich: Wald tut gut! Schon ein 20-minütiger Aufenthalt pro Tag zeigt Wirkung. Immer mehr Wissenschaftler*innen in Deutschland befassen sich inzwischen unter therapeutischen Aspekten mit der positiven Wirksamkeit des Waldes und erforschen, inwieweit sich unsere Wälder medizinisch nutzen lassen. „Shinrin-Yoku“, das in Japan praktizierte „Waldbaden“, ist wohl die bekannteste Form der heilenden Waldbegegnung.

Inzwischen gibt es eine große Vielzahl von Formen des gesundheitsfördernden Walderlebnisses. Z. B. ist belegt, dass regelmäßige Waldbesuche auf Menschen mit ADHS Diagnose ausgleichend wirken oder Patienten*innen, die unter depressiver Verstimmung leiden, durch einen Waldspaziergang Erleichterung finden.

Wir würden gerne die Vielfalt der Anwendungsmöglichkeiten kennen lernen, die Sie schon praktizieren oder, die Sie gerade entwickeln, die über die Idee des „Waldbadens“ hinausgehen.

Senden Sie uns ihre Projektskizzen unter Nutzung des Bewerbungsformulars zu.

Der Deutsche Waldpädagogikpreis, den wir in diesem Jahr zum 10. Mal vergeben, ist mit 3.000 Euro dotiert!

Machen Sie mit!

Mit dem Deutschen Waldpädagogikpreis möchte die SDW Initiativen auszeichnen, die neue Impulse in der integrativen Waldpädagogik setzen. Anmeldungen werden ab sofort entgegengenommen.
Der Preis ist mit 3.000 Euro dotiert.


Unterlagen:

Ihre Bewerbungsunterlagen sollten einen Umfang von max. 10 Seiten nicht übersteigen. Wir bitten Sie, hierin Ihre waldpädagogische Initiative bzw. Maßnahme vorzustellen und Ihre Methoden zu erläutern.
Wir können leider nur Bewerbungen berücksichtigen, die zusammen mit dem ausgefüllten Bewerbungsbogen eingereicht werden. Hierauf finden Sie auch weitere Angaben zum Umfang der Bewerbung und den von uns benötigten Angaben. Wenn Sie den Bewerbungsbogen mit dem Internet-Explorer öffnen, können Sie es online ausfüllen und speichern! Über Firefox können Sie das Formular nicht ausgefüllt speichern!

 
Ihren Beitrag senden Sie per Post an die:

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V.
Kennwort: „Deutscher Waldpädagogikpreis“
Dechenstraße 8 • 53115 Bonn

per E-Mail: info@sdw.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die SDW
Tel.: 0228-9459830 • E-Mail: info@sdw.de


Ziel und Kriterium:

Die SDW hat sich bereits seit über 70 Jahren den Schutz des Waldes und die Waldbildung zur Aufgabe gemacht. Diese Themen sind aktueller denn ja. Denn das Verständnis für die Zusammenhänge zwischen natürlichen Prozessen und unserem Handeln fehlt noch zu oft in unserer Gesellschaft. Damit einher geht der Verlust des Wissens um die Bedeutung des Waldes als Lebensgrundlage für alle Lebewesen. 

Viele Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen engagieren sich tatkräftig in der Waldpädagogik, beschreiten also einen Weg, dieser Entwicklung entgegenzuwirken. Dieses Engagement wollen wir mit dem "Deutschen Waldpädagogikpreis" würdigen, bekannt machen und Anreize für weitere Initiativen und Innovationen in der Waldpädagogik schaffen.


Zielgruppe:

• Einzelpersonen
• Gruppen, z. B. Schulklassen, Arbeitskreise, Initiativen, Vereine
• Einrichtungen, Trägerorganisationen
• Städte und Gemeinden
Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Parteien und Parteiausschüsse.


Kriterien:

Die Bewerbungskriterien sind:
• deutlicher Bezug zum Thema Wald
• Innovationscharakter und Aktualität der Maßnahme
• Ideenreichtum und Vorbildfunktion
• das Projekt ist langfristig angelegt
• die Aspekte der „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ werden berücksichtigt
• Berücksichtigung des Jahresthemas


Vergangene Preisträger*innen finden Sie hier.


Initiatorin:

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW)

Träger des Deutschen Waldpädagogikpreises ist die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, die sich seit vielen Jahren der Waldpädagogik verpflichtet sieht. Als Naturschutzverband engagiert sie sich darüber hinaus für den Schutz des Waldes und den Erhalt der Natur.