Schutzgemeinschaft Deutscher Wald
Bundesverband e. V.

Jugendarbeit der SDW

Junges Engagement für den Wald zu stärken, das hat sich die SDW zum Ziel gemacht. Denn die Unterstützung von jungen Engagierten ist wichtig, um den Naturschutz in unserer Gesellschaft zu verankern und auch die Umwelt- und Klimaschutzarbeit voranzubringen. Daher ist es Zeit, den jungen Menschen Gehör zu verschaffen und sie nicht nur in Diskussionen mit einzubeziehen. Sie müssen Teil des großen Ganzen sein, eine Wirkungsmacht erhalten, Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt bekommen und bei Schutzmaßnahmen einbezogen werden. Egal ob Natur-, Umwelt- oder Klimaschutz – es ist eine Generationenaufgabe!

Besonders beim Wald ist es wichtig, für künftige Generationen vorzusorgen. Denn wir haben in der Waldbewirtschaftung Umtriebszeiten von 80 bis 160 Jahren: So lange dauert es, damit sich ein voll funktionstüchtiger Wald entwickelt. Das Handeln von heute bestimmt also die Zukunft junger und nachfolgender Generationen. Daher ist es wichtig, sie für den Schutz des Waldes zu begeistern.

 

Jugendbaumpflanzungen

Junges Engagement für den Wald zu stärken, das hat sich die SDW zum Ziel gemacht. Denn der Schutz des Waldes ist eine Generationenaufgabe.

Deswegen veranstaltet die SDW jedes Jahr an unterschiedlichen Standorten in Deutschland Jugendbaumpflanzungen. So können sich Jugendliche und junge Erwachsene aktiv für den Schutz des Waldes und den Klimaschutz einsetzen. Unter Anleitung von Expert:innen pflanzen die Teilnehmenden an jedem Standort 1.000 Bäume.

Jugenddialog Wald

Der Jugenddialog Wald ist eine interaktive Plattform für Jugendpartizipation, die jungen im Wald engagierten Menschen mehr Sichtbarkeit in wald- und forstpolitischen Debatten verleiht. Darüber hinaus bietet der Jugenddialog seinen Mitgliedern die Möglichkeit der Vernetzung sowie Wissen und Erfahrungen im praktischen und politischen Engagement für den Schutz des Waldes und eine nachhaltige Waldbewirtschaftung auszutauschen.

 

Kollektiv Wald

Im Rahmen unseres Projektes unterstützen wir junge Menschen aus dem ländlichen Raum, nachhaltige und naturverträgliche
Projekte mit Wald-Bezug zu entwickeln.
Bundesweit können sich Anfang 2023
Jugendgruppen vom Land für eine Teilnahme bewerben. Sie erhalten ein exklusives
Coaching für ihr Engagement für den Wald und werden bei der Entwicklung sowie
Umsetzung eigener Projektideen unterstützt.

 

Studie: Fokus Naturbildung

Welche Bedeutung hat Natur für Jugendliche? Dieser Frage ging die bundesweite Studie „Fokus Naturbildung“ auf den Grund. Die Ergebnisse zeigen: Jugendliche wollen die Natur erleben – am besten eigenständig. Sie können sich ein Leben ohne Aufenthalte in der Natur kaum vorstellen! Sie wünschen sich Menschen, die ihnen authentisch vermitteln, wie es dem Wald geht und wie er schonend genutzt werden kann. Weitere Informationen gibt es auf der Projektseite.

Unsere Jugendorganisation: Deutsche Waldjugend

Die Deutsche Waldjugend ist ein Jugend- und Naturschutzverband, der junge Menschen für den Wald und die Natur begeistert. Bei regelmäßigen Gruppenstunden haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, die Natur hautnah zu erleben und aktiv beim Naturschutz mitzuwirken. In ihrem Patenforst übernehmen die Ortsgruppen verschiedene Naturschutzarbeiten. Viele Waldjugend-Gruppen haben ein eigenes Naturschutzprojekt, das sie über mehrere Jahre hinweg betreuen. Neben der Naturschutzarbeit und dem Naturerleb¬nis gibt es regelmäßige (Zelt-)Lager und Fahrten (gemeinsame Wanderreisen).

Ihre Ansprechpartnerin

Noemi Loi

Jugendreferentin
Mail: noemi.loi(at)sdw.de
Tel.: 0228 945984-7

Landesverbände
Termine