ÜBER UNS POSITIONEN MITWIRKUNG PROJEKTE WALDPÄDAGOGIK BEDROHTER WALD WALDWISSEN SHOP

Die Sandbirke (Betula pendula)

Name: Sandbirke, Betula pendula
Familie: Birkengewächse (Betulaceae)
Alter: bis 150 Jahre
Höhe: bis 30 m
Durchmesser: 80 cm
Rinde: auffällig, helle Rinde
Blätter: dreieckig bis rautenförmig und zugespitzt; Blattrand doppelt gesägt
Blüte: einhäusige, getrenntgeschlechtliche Kätzchen; männliche Kätzchen: lang und braun, weiblichen Kätzchen: deutlich kürzer und grünlich
Frucht: kleine Nüsse mit zwei Flügeln (Flügelnüsschen), die in dickwalzigen Zäpfchen stehen
Gefährdung: Braunfäule durch Birkenporling (Pilz)
Holz: weich, elastisch, hell (gelb, hellbraun bis rötlich), sehr widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit und Trockenheit, gut zu bearbeiten
Verwendung: für Möbel, als Zellstoff bei der Papierherstellung, Brennholz und Kaminholz; Blätter, Knospen, Rinde oder Baumsaft werden in der Medizin und Naturheilkunde genutzt