ÜBER UNS POSITIONEN MITWIRKUNG PROJEKTE WALDPÄDAGOGIK BEDROHTER WALD WALDWISSEN SHOP

Die Schwarzpappel (Populus nigra)

Name: Schwarzpappel (Populus nigra)
Familie: Weidengewächse (Salicaceae)
Alter: bis 150 Jahre
Höhe: bis zu 35 m
Durchmesser: 200 cm
Rinde: x-rissig, dunkelgrau bis schwarz
Blätter: lang zugespitzt, an Langtrieben dreieckig-eiförmig, an Kurztrieben rautenförmig, 5-12 cm lang
Blüte: getrenntgeschlechtig (männliche und weibliche Bäume), männliche Kätzchen purpurrot, weibliche Kätzchen gelb-grün
Frucht: aufgeplatzte Fruchtkapseln entlassen Ende Mai weiße Pappelwolle mit Samen
Gefährdung: Schwund der Biotope (Weichholzauen) durch Trockenlegung, Flussbegradigung
Holz: leicht, weich, weißes Splintholz, bräunlicher Farbkern im Alter
Verwendung: Papier, Sperrholz, Spezialanwendungen wie Tischtennisschläger und Schuhabsätze

Faltblatt Schwarzpappel als PDF